AGB

1. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Physiocoaching, Kurse und mobile Massagen

§ 1 Geltungsbereich/Vertragsgegenstand

1 (1) DievorliegendenGeschäftsbedingungen(AGB)findenAnwendungaufdiezwischenIhnenund mir, Julia Kress / JK - Physiocoaching [https://jk-physiocoaching.de/de/impressum/] über diese Webseite geschlossenen Verträge. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB vom Kunden werden nicht Vertragsbestandteil.

2 (2) Vertragsgegenstand sind Einzelcoachings, angebotene Kurse und Schulungen, sowie mobile Massagen (zukünftig genannt Dienstleistungen). Die AGB gelten sowohl für Online- als auch Offline-Angebote. Bzgl. der Onlinevariante verweisen wir ausdrücklich auf unsere Datenschutzerklärung [https://jk-physiocoaching.de/de/datenschutz/].

§ 2 Zustandekommen des Vertrags

1 (1) Die Darstellung der Dienstleistungen auf unserer Webseite stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung (invitatio ad offerendum) dar.

2 (2) Durch eine konkrete Bestellung via E-Mail oder Kontaktformular geben Sie ein verbindliches Angebot zur Buchung der entsprechenden Dienstleistungen ab. Ein Vertrag zwischen Ihnen und uns kommt zustande, sobald wir Ihre Buchung durch Bestätigung per E-Mail annehmen. Bitte prüfen Sie regelmäßig den SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Postfachs.

3 (3) Kunde können nur juristische Personen oder natürliche Personen sein, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

§ 3 Speicherung des Vertragstextes

Die Vertragsbestimmungen mit Angaben zu den gebuchten Dienstleistungen einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Widerrufsbelehrung werden Ihnen per E-Mail mit Annahme des Vertragsangebotes bzw. mit der Benachrichtigung hierüber zugesandt.

§ 4 Preis/Zahlungsbedingungen

1 (1) Die Preise für unsere Dienstleistungen richten sich nach der aktuellen Preisliste, diese entnehmen Sie bitte unserer Webseite unter der entsprechenden Dienstleistung bzw. fragen Sie diese gern bei uns an.

2 (2) Anfallende Fahrtkosten und eventuelle Hotelkosten bei Einzelterminen und Kursen bei Ihnen vor Ort sind extra zu zahlen und können bei uns vorab erfragt werden.

3 (3) Der entsprechende Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig. Die Bezahlung der Ware erfolgt mit Kreditkarte (wir benutzen das Übertragungsverfahren „SSL“ zur Verschlüsselung Ihrer persönlichen Daten), mittels Banküberweisung oder über unseren Zahlungsdienstleister. Unsere Bankverbindung lautet: Julia Katharina Kreß / IBAN: DE64 5007 0024 0775 6018 05 / BIC: DEUTDEDBFRA

4 (4) Bei Gebühren über 500 EUR bieten wir die Möglichkeit der Ratenzahlung an. Die Anzahl der Raten darf den zeitlichen Umfang des Vertrages nicht überschreiten.

5 (5) Bei Kursen, insbesondere Livekursen, ist der Platz erst reserviert, wenn mindestens 50 % der Kursgebühr vorab überwiesen oder per Karte bezahlt wurde.

§ 5 Teilnehmervoraussetzungen/Ausschluss von Teilnehmern

(1) Der Kunde ist in Kursen, insbesondere aber auch bei Einzeltrainings, dazu verpflichtet, vollständige Angaben zu etwaigen Vorerkrankungen, aktuellen Krankheiten, laufenden ärztlichen Behandlungen und einer möglichen Schwangerschaft zu machen, sowie auf die regelmäßige Einnahme von Medikamenten hinzuweisen. Dies gilt auch für gesundheitliche

JK-Physiocoaching, Stand: 12.07.2021

Probleme vor jedem einzelnen Training. Sollten während des Trainings plötzliche Gesundheits- oder Befindlichkeitsstörungen auftreten, so ist der Kunde verpflichtet, die Trainerin umgehend darüber in Kenntnis zu setzen. Allen Teilnehmern wird deshalb empfohlen, vor der Teilnahme an Trainingseinheiten ihren Arzt aufzusuchen, um zu klären, ob es aus ärztlicher Sicht Bedenken gibt.

2 (2) DieimRahmendesTrainingserhaltenenInformationenstellenkeinemedizinischenRatschläge dar und ersetzen keine medizinische Diagnose, Beratung und Behandlung durch einen Arzt.

3 (3) Der Teilnehmer ist verpflichtet, einen Arzt aufzusuchen und medizinischen Rat einzuholen, wenn während der Teilnahme an der Trainingseinheit Anzeichen möglicher negativer gesundheitlicher Auswirkungen auftreten.

4 (4) Bei einer ansteckenden Erkrankung ist die Teilnahme am Live-Training untersagt.

5 (5) Auf Verlangen hat der Kunde eine entsprechende ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung
vorzulegen. Dies gilt vor allem bei Schwangerschaften auch für Massagen.

§ 6 Sonderregelungen Kurse

1 (1) Kurse finden sowohl Online über ein Videotool als auch Live beim Kunden statt.

2 (2) Das Kursangebot wird im Kursplan online veröffentlicht. Änderungen bezüglich der Anzahl der Kurse, der Inhalte oder der Kursleitung können im Ermessen durch uns verändert werden und
erfordern keine Mitteilung.

3 (3) Sofern die erforderliche Teilnehmerzahl für das jeweilige Kursformat nicht erreicht wird, steht
es uns frei, den Kurs abzusagen. In diesem Fall wird der/die Teilnehmende vom Kurs ausgetragen und das Guthaben dem Nutzerkonto gutgeschrieben. Weitere Ansprüche können bei Kursausfall oder Trainerwechsel nicht geltend gemacht werden.

4 (4) DieMindestteilnehmerzahlbeträgtfürOnline-Gruppenkursemindestens3Teilnehmende;für Livekurse, wenn nicht speziell von einem Unternehmen gebucht: 3 Teilnehmende

5 (5) Wir behalten uns vor, vom Vertrag zurückzutreten, wenn die genannte Mindestzahl der Teilnehmer nicht erreicht wird. In diesem Fall werden die gezahlten Teilnahmegebühren erstattet. Weitere Ansprüche von Teilnehmern wegen Nichtdurchführung von Kursen sind ausgeschlossen.

6 (6) Terminverlegungen/-absagen wegen Urlaub oder Krankheit des Kursleiters oder wegen zu geringer Teilnehmerzahl bleiben vorbehalten. Diese berechtigen den Kunden nicht zum Rücktritt.

7 (7) Der Teilnehmer unterlässt Störungen des Kurses, befolgt die Anweisungen der Trainerin, behandelt die zur Verfügung gestellten Gerätschaften und die Infrastruktur pfleglich und beachtet die jeweils gültige Hausordnung.

§ 7 Sonderregelungen Einzelcoachings

1 (1) Einzelcoachings finden Online statt, in Absprache können diese auch Live stattfinden.

2 (2) VorBeginnderTrainingseinheitenfindeteinpersönlichesBeratungsgesprächmitdemKunden statt. Im Rahmen des Gesprächs werden die Inhalte und Ziele abgestimmt. Im Rahmen des Beratungsgesprächs informiert der Kunde die Trainerin über seine gesundheitlichen und
körperlichen Einschränkungen.

3 (3) Eine Trainingseinheit dauert ... . Minuten. Die längeren Trainingseinheiten werden individuell
mit dem Kunden vereinbart.

4 (4) Die Trainingseinheiten finden nach Absprache entweder online oder in der Natur oder in den
Räumlichkeiten des Kunden statt.

5 (5) Die Termine erfolgen ausschließlich nach Vereinbarung. Der vereinbarte Termin muss
spätestens 24 Stunden vor der vereinbarten Zeit abgesagt werden. Sollte keine Absage erfolgen werden die Gebühren voll berechnet. Für die nicht wahrgenommenen rechtzeitig

JK-Physiocoaching, Stand: 12.07.2021

abgesagten Termine, wird eine Gebühr in Höhe von 50 % des Preises für eine Trainingseinheit

erhoben.

(6) WennderTeilnehmerdenKursohneschriftlicheKündigungabbricht,indemerunentschuldigt

fernbleibt, entfällt eine Rückzahlungspflicht der bereits entrichteten Gebühren durch die Trainerin. Im Übrigen hat der Teilnehmer die gesamten Kursgebühren zu zahlen. Weitergehende Schadensersatzansprüche behält sich die Trainerin vor.

(8) Terminverlegungen/-absagenwegenUrlauboderKrankheitderTrainerinbleibenvorbehalten. Diese berechtigen den Kunden nicht zum Rücktritt.

§ 8 Sonderregelung Massagen

(1) Bitte beachten Sie, dass es sich um reine Wellnessmassagen handelt und nicht medizinische Massagen.

(2) Die Massagen erfolgen in den Räumlichkeiten des Kunden

1 (3) Die Termine erfolgen ausschließlich nach Vereinbarung. Der vereinbarte Termin muss
spätestens 24 Stunden vor der vereinbarten Zeit abgesagt werden. Sollte keine Absage erfolgen werden die Gebühren voll berechnet. Für die nicht wahrgenommenen rechtzeitig abgesagten Termine, wird eine Gebühr in Höhe von 50 % des Preises erhoben.

2 (4) Terminverlegungen/-absagen wegen Urlaub oder Krankheit der Masseurin bleiben vorbehalten. Diese berechtigen den Kunden nicht zum Rücktritt.

§ 9 Pflichten des Kunden

1 (1) Der Kunde hat selbst für seinen Versicherungsschutz zu sorgen.

2 (2) Eine bei der Trainerin gebuchte 5er Karte verliert ihre Gültigkeit nach Ablauf von 2 Monaten
nach Beginn der ersten Trainingseinheit. Bucht der Kunde eine 10er Karte, so verlängert sich die Gültigkeit von 2 auf 3 Monate nach Beginn der ersten Trainingseinheit.

§ 10 Ausschluss Erfolgsgarantie

Es ist kein bestimmter körperlicher Erfolg geschuldet. Insoweit übernehmen wir keine Erfolgsgarantie. Der Kunde ist in erster Linie selbst für seinen Erfolg verantwortlich.

§ 11 Vertragsdauer/Vertragsbeendigung

1 (1) Zwischen der Trainerin und dem Kunden werden grundsätzlich nur befristete Verträge geschlossen.

2 (2) Der Teilnehmer kann bis zu 4 Wochen vor Leistungsbeginn ohne Angabe von Gründen seine Anmeldung kostenlos stornieren. Bei einer Stornierung bis 2 Wochen vor Beginn der Leistung werden 50% der Kosten fällig, unter diesen 2 Wochen wird die komplette Gebühr ohne Abzüge fällig. Der Rücktritt vom Vertrag hat schriftlich (per E-Mail oder Brief) an eine am Anfang dieser AGB angegebenen Adressen zu erfolgen. Maßgeblich für den Zeitpunkt des Rücktritts ist der Zeitpunkt des Eingangs bei der Trainerin.

3 (3) Im Fall einer wirksamen Stornierung bis zu 4 Wochen vor Beginn des Einzelcoachings bzw. Kursbeginns, werden eventuell schon gezahlte Kursgebühren von der Trainerin an den Teilnehmer zurückerstattet.

4 (4) BeieinerdauerhaftenmedizinischenIndikation,dieeineFortsetzungdesVertragesunmöglich macht, sind Sonderbedingungen in Absprache mit uns möglich. Als Nachweis werden ausschließlich ärztliche Atteste anerkannt.

5 (5) Die Trainerin kann Teilnehmer ausschließen, welche vorsätzlich oder grob fahrlässig gegen die Teilnehmerverpflichtungen und diese AGB verstoßen. Der Teilnehmer hat dann einen

JK-Physiocoaching, Stand: 12.07.2021

gegebenenfalls zu verantwortenden Schaden zu ersetzen. Eine Pflicht zur Rückzahlung bereits entrichteter Gebühren besteht in diesem Fall nicht.

§ 12 Widerrufsrecht

Als Verbraucher steht Ihnen nach Maßgabe der im Anhang aufgeführten Belehrung ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

§ 13 Urheberschutz

Audiovisuelle Mitschnitte in den Veranstaltungen sind nicht gestattet. Eventuell ausgeteiltes Unterstützungsmaterial darf ohne unsere Genehmigung nicht vervielfältigt werden.

§ 14 Datenschutz/Geheimhaltung

1 (1) Die personenbezogenen Daten des Kunden werden von uns ausschließlich zum Zwecke der Vertragserfüllung gespeichert und verwendet.

2 (2) Die Einzelheiten zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung [https://jk-physiocoaching.de/de/datenschutz/].

3 (3) Wir sind verpflichtet, über alle im Zusammenhang mit der Erfüllung der Trainingsmaßnahmen/Massagen bekannt gewordenen Informationen des Kunden Stillschweigen zu bewahren. Dies gilt auch nach der Beendigung des Vertragsverhältnisses.

§ 15 Haftung und Schadensersatz

1 (1) Die Teilnahme oder der Besuch jeglicher Veranstaltungen der Trainerin erfolgt grundsätzlich auf eigenes Risiko des Teilnehmers. Gleiches gilt für alle Begleit- und Besuchspersonen. Die Trainerin übernimmt keinerlei Haftung für Sach-, Personen- und/oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung der gezeigten Übungen oder durch Selbstüberschätzung entstehen.

2 (2) Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

3 (3) Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

4 (4) Wir verfügen über eine angemessene Betriebshaftpflichtversicherung.

5 (5) Der Teilnehmer haftet für alle von ihm während der Veranstaltungen verursachten Personen- und Vermögensschäden. Dies gilt sowohl für Schäden, die im Trainingsraum entstehen, als
auch für solche, die außerhalb entstehen.

§ 16 Gerichtsstand; Online-Streitbeilegung und Alternative Streitschlichtung; salvatorische Klausel

1 (1) Soweit Sie bei Abschluss des Vertrags Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatten und entweder zum Zeitpunkt der Klageerhebung durch uns aus Deutschland verlegt haben oder Ihr Wohnsitz oder Ihr gewöhnlicher Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten Bad Nauheim.

2 (2) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt.

JK-Physiocoaching, Stand: 12.07.2021

Datenschutzhinweis

Um unsere Website zu verbessern und Ihnen ein großartiges Website-Erlebnis zu bieten nutzen wir auf unserer Seite Cookies und Trackingmethoden. In den Privatsphäre Einstellungen können Sie einsehen, welche Dienste wir einsetzen und jederzeit, auch durch nachträgliche Änderung der Einstellungen, selbst entscheiden, ob und inwieweit Sie diesen zustimmen möchten. Datenschutzinformationen