Häufig gestellte Fragen

Was genau bedeutet Physiocoaching?

Physiocoaching bedeutet übersetzt „Coaching des Körpers“. Ich möchte Ihnen auf Grundlage meines physiotherapeutischen Fachwissens helfen, Ihre körperlichen Ressourcen wieder zu reaktivieren. Dazu zählen die Schulung der Körperwahrnehmung, die Mobilisierung der Gelenke, Kräftigung der Muskulatur und Stabilisierung des gesamten Bewegungsapparates, welches ich ganz individuell auf Sie zuschneiden werde. Das Ziel meines Coachings ist, dass Sie schmerzfrei und mit Freude den Alltag und Ihre Hobbys bestreiten können und gleichzeitig Ihrer körperlichen und mentalen Gesundheit etwas Gutes tun.

Wird individuell auf meine Probleme eingegangen?

Die Individualität der Coaching-Pläne ist mir besonders wichtig und absolute Priorität bei meinem Ansatz. Jeder Mensch ist anders und reagiert dementsprechend auch unterschiedlich auf verschiedene Trainingsansätze. Zu Beginn werden Ihre Beschwerden, als auch Ihre Ziele und Wünsche analysiert, worauf ich dann Ihren individuellen Coaching-Plan entwickeln kann. Dieser dient als erste Orientierung, kann und soll anschließend aber auf sich Ihre entwickelnden Bedürfnisse und Fortschritte angepasst werden.

Kann Physiocoaching auch bei sportspezifischen Beschwerden eingesetzt werden?

Wer viel einseitigen Sport (Tennis, Golf, Laufen) betreibt, merkt schnell, dass auch hier typische Beschwerden nach einer Zeit auftreten können, wie z. B. der Tennisarm, Knieschmerzen, Rückenschmerzen und Muskelverletzungen. Diese Problematiken liegen in den meisten Fällen einer muskulären Dysbalance bzw. einer Fehl- oder Überbelastung zugrunde. Mein Physiocoaching setzt genau da an, um diese Dysbalancen mit sportartspezifischen Übungen wieder auszugleichen und ich zeige Ihnen mit welchem Auf- und Abwärmen Sie sich am besten auf die jeweilige Trainingseinheit vorbereiten können.

Ich habe seit Jahren chronische Schmerzen, wie kann mir Physiocoaching dabei helfen?

Chronische Schmerzen sind Schmerzen, die über 3 Monate lang andauern, sodass das Gehirn diesen in das sogenannte Schmerzgedächtnis aufgenommen hat, obwohl die Ursache bereits meist geheilt ist. Hier ist vor allem wichtig, die Ursache und Ihre Angst vor dem Schmerz und der Bewegung zu analysieren. Ich kann Ihnen helfen, wieder mehr in Ihren Körper zu vertrauen und Sie dabei unterstützen, kontinuierlich daran zu arbeiten, dass Sie wieder unbeschwert und angstfrei den Alltag bestreiten können.

Brauche ich ein Rezept?

Das Physiocoaching ist keine physiotherapeutische Leistung im klassischen Sinne, demnach ist ein Rezept nicht nötig. Es handelt sich um eine reine Selbstzahler-Leistung.

Ort und Dauer des Physiocoachings?

Das Physiocoaching kann bei Ihnen zu Hause, an einem gewünschten Treffpunkt sowie online über Zoom stattfinden. Natürlich können wir dies flexibel nach Ihrem Alltag gestalten.

Grundsätzlich ist eine Coaching-Einheit auf 60 Minuten angesetzt. Somit ist gewährleistet, dass Ihr Körper auf das Training ausreichend vorbereitet und aufgewärmt, sowie nach den Übungen genügend gedehnt und mobilisiert wird. Auch Fragen und Anliegen Ihrerseits können wir in Ruhe besprechen und gegebenenfalls das Training anpassen.

Kann ich die Therapie auch bei der gesetzlichen Krankenkasse einreichen?

Bei dieser Leistung handelt es sich um eine Privatleistung, sodass diese leider nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden kann. Dennoch haben Privatpatienten oder Patienten mit privater Zusatzversicherung die Möglichkeit sich die Behandlungskosten erstatten zu lassen.

Die Rechnungen des sektoralen Heilpraktikers für Physiotherapie (Gebührenordnung für Heilpraktiker "GebüH") können bei den Privatversicherungen (je nach Vertragsinhalt) als Heilbehandlung geltend gemacht werden.

Datenschutzhinweis

Um unsere Website zu verbessern und Ihnen ein großartiges Website-Erlebnis zu bieten, nutzen wir auf unserer Seite Cookies und Trackingmethoden. In den Privatsphäre-Einstellungen können Sie einsehen, welche Dienste wir einsetzen und jederzeit, auch durch nachträgliche Änderung der Einstellungen, selbst entscheiden, ob und inwieweit Sie diesen zustimmen möchten.

Notwendige Cookies werden immer geladen